1/6
Politik mit Herz und Verstand..... So machen wir das

...das ist immer auch Politik für die Region und für das Land. Lassen Sie sich von mir zu einer Reise durch meinen Heimatwahlkreis einladen und blicken Sie mir über die Schulter, wenn ich Sie in den Niedersächsischen Landtag führe.

Sie haben sich immer schon mal gefragt, was so eine CDU-Landtagsabgeordnete eigentlich den ganzen Tag macht? Dann reisen Sie mit. Von meinem Wohnort Wiswedel nach Hannover, zwischendurch zu einer Sitzung z.B.nach Oldenburg und gleich weiter zu einem Ausschuss-Außentermin nach Osnabrück. Der Tag wird, das kann ich Ihnen versprechen, recht schnell vergehen. Sie möchten mich in Wiswedel besuchen und sehen, was eine Landwirtin, dreifache Mutter und siebenfache Großmutter zu Hause und im Heimatwahlkreis macht? Gern. Ich lade Sie ein und freue mich über Ihr Interesse an meiner Politik und meinem Leben.

Es muss nicht bei einer Reise im Internet bleiben. Lernen Sie mich und meine Politik persönlich kennen. Bei einer der vielen Veranstaltungen, die ich übers ganze Jahr bestreite oder im Niedersächsischen Landtag. Meine Terminseite gibt Ihnen über alle Details Auskunft. Auf der Serviceseite finden Sie alle wichtigen Informationen, die Ihnen bei einer Anmeldung für einen Besuch im Niedersächsischen Landtag behilflich sind.

Hoffentlich gefällt Ihnen mein Informationsangebot. Über Fragen und Anregungen freue ich mich und auch mit Kritik können sie sich jederzeit an mich wenden. Wir sehen uns. "Klopp doch mal an", wie es in meiner Region heißt - ingrid-klopp@t-online.de.


 
15.03.2017
Nominierung der neuen Landtagskandidaten des Wahlkreises Gifhorn Nord/Wolfsburg
Montagabend am 13.03.2017 im Gasthaus Pasemann in Emmen war es soweit. Fünf Kandidaten stellten sich den CDU Mitgliedern des Wahlkreises Gifhorn Nord/Wolfsburg vor, mit dem Wunsch, im Januar 2018, das Amt der jetzigen Landtagsabgeordneten Ingrid Klopp zu übernehmen. Mit 88 Stimmen wurde Bürgermeisterin Kerstin Keil aus Parsau im ersten Wahlgang gewählt. Bürgermeister Jörg Böse aus Ehra-Lessien erreichte das zweit beste Ergebnis mit 50 Stimmen.

Gern hätte Frau Ingrid Klopp die Wahl an diesem Abend persönlich mitverfolgt und Ihre Stimme abgegeben, doch aufgrund fehlender Terminabsprachen war dies leider nicht möglich.  
Schade war es, dass deshalb auch Herr Günter Lach (MdB) und Frau Angelika Jahns (MdL) nicht anwesend waren.
Bitte lesen Sie den heutigen Bericht der Aller-Zeitung. 


11.03.2017
CDU Mitgliederversammlung Wesendorf am 08.03.2017
Unsere Landtagsabgeordnete Ingrid Klopp war am 08.03.2017 bei der CDU Mitgliederversammlung in Wahrenholz dabei.
Bitte lesen Sie den Bericht des Isenhagener Kreisblattes.

CDU Mitgliederversammlung in Wesendorf 08_03_2017.pdf

04.03.2017
CDU Mitgliederversammlung 01.03.2017 in Knesebeck
Eigens für die Mitgliederversammlung der CDU Knesebeck am Aschermittwoch den 01.03.2017, ist unsere Landtagsabgeordnete Ingrid Klopp aus Hannover angereist um daran teilzunehmen.
Bitte lesen Sie auch den Bericht des Isenhagener Kreisblattes

CDU Mitgliederversammlung in  Knesebeck 01_03_2017.pdf

02.03.2017
Besuchergruppe der "Neuen Schule" aus Wolfsburg war im Landtag
Der Politikkurs der "Neuen Schule " Wolfsburg, dem auch der Enkelsohn von MdL Ingrid Klopp angehört, besuchte eine Plenarsitzung im Niedersächsischen Landtag. 

27.02.2017
Die CDU informiert mit dem "Bericht aus dem Landtag"
 Bitte lesen Sie die Februarausgabe:

www.cdu-fraktion-niedersachsen.de/wp-content/uploads/CDU-BL-Feb_RZ-web.pdf